Arbeit, Leben, Gerechtigkeit

 

Die 14. Fußball-Europameisterschaft 2012

Die 14. Fußball-Europameisterschaft 2012 findet vom 8. Juni bis zum 1. Juli 2012 in Polen und der Ukraine statt. Dies hat das UEFA-Exekutivkomitee am 18. April 2007 bekanntgegeben. Es wird die letzte EM sein, die mit 16 Mannschaften ausgetragen wird. Ab 2016 wird die Endrunde mit 24 Mannschaften ausgetragen.

Die Qualifikationsspiele für die Endrunde der Fußball-Europameisterschaft 2012 finden vom 11. August 2010 bis 15. November 2011 statt.
Polen und die Ukraine waren als Gastgeber direkt qualifiziert. Die  restlichen 14 Startplätze wurden unter den 51. Mitgliedsländern der UEFA in Qualifikationsspielen  ausgespielt. Zum ersten Mal nahm Montenegro, das seit 2006 Mitglied der UEFA ist, an einer EM-Qualifikation teil.
Am 07. Februar 2010 fand in Warschau die Auslosung der Qualifikationsgruppen statt. Die 51 Mannschaften wurden jeweils einer von 9. Gruppe zugelost.
Deutschland wurde in die Gruppe A zusammen mit der Türkei, Österreich, Belgien, Kasachstan und Aserbaidschan gelost.
Jedes Team bestreitet gegen jeden seiner Gruppengegner jeweils ein Hin- und Rückspiel.
 Die ersten Spiele der deutschen Mannschaft fanden am 03. September 2010 in Brüssel gegen Belgien und am 07. September in Köln gegen Aserbaidschan  statt.
Bundes Trainer Joachim Löw nominierte folgendes Team.
Tor:
  
Manuel,
Neuer
(Schalke 04).
          
Thomas,
Müller
(Bayern München).
René,
Adler
(Bayer Leverkusen).
Toni,
Kroos,
(Bayern München),
Tim,
Wiese
(Werder Bremen).
Sami,
Khedira,
(Real Madrid).
Abwehr:
Mesut,
Özil
 (Real Madrid),
Philipp,
Lahm
(Bayern München).
Marko,
Marin
 (Werder Bremen)
Holger,
Badstuber
(Bayern München),
Christian,
Träsch
(VfB Stuttgart).
Marcell,
Jansen
(Hamburger SV)
Stürmer:
Heiko,
Westermann
(Hamburger SV),
Miroslav,
Klose,
(Bayern München),
Per,
Mertesacker
(Werder Bremen),
Mario,
Gomez
(Bayern München),
Sascha,
Riether
(VfL Wolfsburg).
Lukas,
Podolski
 (1. FC Köln),
Mittelfeldspieler:
Stefan,
Kießling
(Bayer Leverkusen),
Bastian,
Schweinsteiger
(Bayern München).
Cacao
(VfB Stuttgart).
 
03.09.2010
Belgien
0:1 (0:0)
Deutschland
in Brüssel
http://www.youtube.com/watch?v=xIavKWk0tQQ
 
Belgien: Bailly - Alderweireld, van Buyten, Kompany, Vermaelen - Simons (83. Vossen) - Dembele, Fellaini, Vertonghen, Hazard (73. Defour) - Lukaku (73. Benteke).
Deutschland: Neuer - Lahm, Mertesacker, Badstuber, Jansen (46. Westermann), - Schweinsteiger, Khedira - Th. Müller, Özil (88. Cacau), Podolski (70. Kroos) - Klose.
Zuschauer: 47.000
Tore: 0:1 Klose (51.)
Schiedsrichter: Terje Hauge (Norwegen)
Gelbe – Karten: Kampany (Belgien), Schweinsteiger, Cacau (Deutschland).
   

03.09.2010
Kasachstan
0:3 (0:2)
Türkei
in Astana
http://www.youtube.com/watch?v=MRY-weqyHus&feature=watch_response 
07.09.2010
Deutschland
6.1 (3:0)
Aserbaidschan
in Köln.
Deutschland: Neuer - Riether, Mertesacker (11. Westermann), Badstuber, Lahm - Schweinsteiger (78. Cacau), Khedira - Th. Müller (62. Marin), Özil, Podolski – Klose.
Aserbaidschan: Kamran Aghayev - Shukurov, Medvedev, Rashad Ferhad Sadigov, Yunisoghlu (56. Huseynov) - Nadirov (85. Abdullayev), Malikov Abbasov, Chertoganov (64. Sadigov), Allahverdiyev - Dzavadov.
Zuschauer: 43.751
Tore: 1:0 Westermann (28.). 2:0 Podolski (45.), 3:0 Klose (45.), 4:0 Sadigov (53. Eigentor), 4:1 Dzavadov (57.), 5:1 Badstuber (86.), 6:1 Klose (90.).
Schiedsrichter: Strömbergsson (Schweden)
 
07.09.2010
 Österreich
 2:0 (0:0)
 Kasachstan
 in Salzburg

 

07.09.2010
Türkei
3:2 (0:1)
Belgien
in Istanbul

Am 3.Spieltag der EM – Qualifikation empfing die DFB- Elf im Berliner Olympiastadion  die Türkei.
 Die Partie war nicht nur ein Duell um den Sieg. Der Gewinner hatte vielleicht einen vorentscheidenden Schritt in Richtung einer gelungenen EM-Qualifikation gemacht. Umso wichtiger also, dass das beste Personal mit an Bord war. Ursprünglich hatte Löw 22 Profis nominiert, aber mit Bastian Schweinsteiger (Kapselbandanriss im linken Fußwurzelgelenk), Marcell Jansen (Viruserkrankung) und Kevin Großkreutz, (Grippaler Infekt ) blieben nur noch 19. Spieler übrige.
Es waren:
Tor:
        
Mittelfeld:
22.
René,
Adler
(Bayer Leverkusen).
9.
Kevin,
Großkreutz.
Borussia Dortmund
1.
Manuel,
 Neuer
(FC Schalke 04)
6.
Sami,
Khedira
Real Madrid
12.
Tim,
Wiese
(Werder Bremen)
18.
Toni,
Kroos
Bayern München
Abwehr:
21.
Marko,
Marin
Werder Bremen
14.
Holger,
Badstuber
(Bayern München)
13.
Thomas,
Müller
Bayern München
20.
Jérome,
 Boateng
(Bayern München)
8.
Mesut,
Özil
Real Madrid
16.
Philipp,
 Lahm
(Bayern München).
10.
Lukas,
Podolski.
1 FC Köln
4.
Sascha,
Riether
(VfL Wolfsburg).
15.
Christian
Träsch.
VfL Wolfsburg.
17.
Per,
Mertesacker
(Werder Bremen),
Angriff:
5.
Heiko.
Westermann
(Hamburger SV)
19.
Cacau
 
VfB Stuttgart
23.
Mario
Gomez
Bayern München
11.
Miroslav
Klose
Bayern München
 

 

08. Oktober 2011
Deutschland
3-0 (1-0)
Türkei
in Berlin

 

Deutschland: Neuer - Lahm, Mertesacker, Badstuber, Westermann - Kroos, Khedira - Müller, Özil (89. Marin), Podolski (86. Träsch) - Klose (89. Cacau)
Türkei: Volkan Demirel - Gökhan Gönül, Ömer Erdogan, Servet Cetin, Sabri Sarioglu - Nuri Sahin (78. Sercan Yildirim), Emre Belözoglu, Mehmet Aurelio (25. Tuncay Sanli) - Özer Hurmaci, Hamit Altintop - Halil Altintop (63. Semih Sentürk)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach oben